Datum: Sonntag, 22. Oktober 2017


Internationaler Chorwettbewerb in Prag

"Goldenes Band für MGV 1872 Waldrach"

In der Zeit vom 23.2. bis 26.2.1989 trafen sich zum Internationalen Chorwettbewerb in Prag 54 Chöre aus der CSSR, DDR, Jugoslawien, Finnland und der Bundesrepublik.
Der MGV 1872 Waldrach nahm auf Einladung des Männerchores der Prager Symphoniker an den Prager Chortagen teil. Die angereisten Chöre traten bei diesem Wertungssingen in folgenden Kategorien an: kleine Männerchöre, mittlere Männerchöre, große Männerchöre, kleine gem. Chöre und große gem. Chöre. Die Auftritte und Liedvorträge wurden von einer fünfköpfigen internationalen Jury bewertet.
Unter ihnen waren die bundesdeutschen Wertungsrichter Prof. Dr. Gerhard Schulte und Winfried Siegler. Die Beurteilung der Chöre erfolgte im "Goldenen Band" für ausgezeichnete Leistungen, im "Silbernen Band" für sehr gute Leistungen und im "Bronzenen Band" für gute Leistungen. Voraussetzung für die Teilnahme am Chorwettbewerb waren eine Liedauswahl aus den verschiedenen Stilepochen der Chormusik sowie die Aufführung einer tschechischen Komposition.
Der MGV 1872 Waldrach sang im Haus der Repräsentation, einem eindrucksvollen Bauwerk der Jugendstil-Epoche, im prächtig ausgestatteten Smetana-Saal, mit 45 Sängern unter Leitung von Rudolf Lauterbach.

Folgendes Programm wurde dargeboten:

Periti autem F. Mendelssohn-Bartholdy
Molly Malone H. Paulsen
Ilsebill B. Weber
Veno F. Smetana

 

In der Kategorie mittlerer Männerchöre erhielten die Sänger des MGV 1872 Waldrach zusammen mit dem Männerkammerchor Wiesbaden das "Goldene Band" für ausgezeichnete Leistung.
Der Leiter des Prager Männerchores, Miroslav Kosler, gleichzeitig Vorsitzender der Jury, sprach dem Dirigenten Rudolf Lauterbach ein besonderes Lob aus für die Aufführung und Gestaltung des irischen Volksliedes Molly Malone. Hierfür erhielten die Sänger den Sonderpreis für den stimmungsvollsten Liedvortrag.

Ein reichhaltiges Kulturprogramm, in dessen Mittelpunkt die Besichtigung der Prager Burg stand, rundete eine Sängerfahrt ab, die bei allen Teilnehmern einen nachhaltigen Eindruck hinterließ.

Weiteres siehe Presseveröffentlichung TV


R. Lauterbach, 1989

 

Chorwettbewerb der Kreissparkasse Trier-Saarburg

Klüsserath 28.11.1993
Wertungsrichter: Hans Dieter, Theo Fürst
Leitung: Rudolf Lauterbach
Vortrag 1: Tanzlied, Heinrich Poos
Vortrag 2: Petruska, Kurt Lissmann
Gesamtergebnis: 262 Punkte, 2. Platz, bester Männerchor

 

Chorwettbewerb der Sparkasse Trier

Schweich 16.11.1997
Wertungsrichter: Robert Pappert, Hans-Josef Roth
Leitung: Rudolf Lauterbach
Vortrag 1: Herbstzeitlose, Rudolf Desch
Vortrag 2: Der Schneider Jahrtag, Waldemar Klink
Gesamtpunktzahl: 109

 

Chorwettbewerb der Sparkasse Trier

Schweich 28.05.2000
Wertungsrichter: Winfried Siegler, Hubertus Weimer
Leitung: Rudolf Lauterbach
Vortrag 1: Meeresstille - glückliche Fahrt, Hermann Schröder
Vortrag 2: Ilsebill, Bernhard Weber
Gesamtpunktzahl: 107, bester Männerchor, Preisgeld 2.500,-DM